04. Mai 2018: “Mittags in der Kindertagesstätte. Während die einen ruhig sitzen und essen, zappeln die anderen unruhig am Tisch. Müssen Erzieher*innen den Bewegungsdrang der Kleinen dann stoppen? Christina Müller sagt nein. Im Rahmen des Forschungsprojekts QueB sucht sie nach Kitas, die mehr Bewegung in ihren Alltag bringen möchten.”

Den vollständigen Artikel können Sie auf der Seite der Hochschule Coburg nachlesen: https://www.hs-coburg.de/news-detailseite/news/News/detail/100-schritte-mehr-in-einer-stunde.html